Deutsche Familienversicherung

01234 567890

Überzeugen Sie Ihre Seitenbesucher:

  • Nennen Sie hier nur 3 wichtige Produktvorteile
  • Sie haben nur 5 Sekunden, Ihre Seitenbesucher zu überzeugen
  • Bei Formularen gilt: So wenig Pflichtangaben wie möglich

 

Platzieren Sie eine knackige Call-to-Action im Blickfeld des Kunden!

DFV-ZahnSchutz

Zahnzusatzversicherung TESTSIEGER 2020

DFV-ZahnSchutz


Kontaktfoto

Max Mustermakler
Mustermakler Assekuranz

Musterweg 1
12345 Musterheim

01234 567890
buero@maxmustermakler.de


Zahnzusatzversicherung TESTSIEGER 

DFV-ZahnSchutz


 bis zu 100% Kostenerstattung
 ohne Wartezeiten
 täglich kündbar
 Abschluss in 2 Minuten
 GOZ-Garantie


Basis 50

Basis 50

_____________________________
50 %

Erstattung auf Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie
_____________________________
100 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

Komfort 70

Komfort 70

_____________________________
70 %

Erstattung auf Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie
_____________________________
140 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

Premium 90

Premium 90

_____________________________
90 %

Erstattung auf Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie
_____________________________
180 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

Exklusiv 100

Exklusiv 100

_____________________________
100 %

Erstattung auf Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie
_____________________________
200 €
Zahnprophylaxe pro Jahr


Beste Leistung mit Zufriedenheitsgarantie


ohne Wartezeit

ohne Wartezeit

Der DFV-ZahnSchutz verzichtet auf Wartezeiten. Somit gewähren wir Ihnen ab Vertragsbeginn uneingeschränkten Versicherungsschutz.

GOZ-Garantie

GOZ-Garantie

Wir garantieren Ihnen, dass auch neu hinzukommende (heute noch unbekannte) zahnärztliche und kieferorthopädische Leistungen mitversichert sind.

täglich kündbar

täglich kündbar

Sie genießen nicht nur Leistungen, sondern auch Freiheiten und können Ihren Versicherungsschutz jederzeit täglich wieder kündigen.


Zahnzusatzversicherung Leistungen im Überblick

  Basis 50 Komfort 70 Premium 90 Exklusiv 100

Zahnbehandlung und
Zahnersatz


50%


70%

90%

100%

Kieferorthopädie mit
GKV-Vorleistung


50%

70%

90%

100%

Kieferorthopädie ohne
GKV-Vorleistung

50%

höchstens 1.000 € je Versicherungsfall

70%

höchstens 1.400 € je Versicherungsfall

90%

höchstens 1.800 € je Versicherungsfall

100%

höchstens 2.000 € je Versicherungsfall


Zahnprophylaxe

100%
höchstens 100 € je Kalenderjahr
100%
höchstens 140 € je Kalenderjahr
100%
höchstens 180 € je Kalenderjahr
100%
höchstens 200 € je Kalenderjahr

DFV-ZahnSchutz
Assistance


 

  

  

  
Beitragsbefreiung
bei Arbeitslosigkeit

  

  

  

  

 


 

Zahnbehandlungen

Für einen bis in die Tiefe entzündeten Zahn ist eine Wurzelbehandlung häufig die letzte Rettung. Ursache für einen geschädigten Zahnnerv (Pulpa) ist zumeist Karies. Diese weit verbreitete Zahnerkrankung führt zu einer Schwellung des Gewebes, welche wiederum auf den Nerv drückt. Oftmals ist auch zusätzlich die Zahnwurzel vereitert und auch der Kieferknochen von Bakterien befallen.

Mit der privaten Zahnzusatz­versicherung DFV-ZahnSchutz sparen Sie sich bis zu 100 % Ihrer Eigenbeteiligungen bei Wurzelbehandlungen und Parodontose­behandlungen.


Zahnprophylaxe

Die Zahnprophylaxe umfasst alle Maßnahmen zur Vorbeugung, Früh­erkennung und rechtzeitigen Behandlung von Zahnkrankheiten. Besonders die Kariesprophylaxe bildet einen Schwerpunkt der zahnärztlichen Tätigkeit. Dazu gehören z. B. Fluoridierungs­maßnahmen. Auch die Grübchen- und Fissurenversiegelung bildet eine vorbeugende Maßnahme, welche an den kariesgefährdeten Stellen der Zähne zum Einsatz kommt. Die bekannteste Prophylaxe­methode bildet wohl die „professionelle Zahnreinigung“. Die Kosten hierfür werden von den meisten gesetzlichen Kranken­versicherungen nicht übernommen.


Zahnersatzleistungen

Wenn z. B. durch Karies oder Parodontitis die Zähne stark oder sogar ganz zerstört wurden, hält die moderne Zahnmedizin eine Reihe von Versorgungsmöglichkeiten bereit, um Teile des Zahnes oder den ganzen Zahn zu ersetzen. Eine Zahnkrone ersetzt z. B. den zerstörten Teil des natürlichen Zahnes, während der darunter liegende Teil erhalten bleibt. Bei Brücken werden die als Pfeiler dienenden Zähne überkront und die dazwischenliegende Lücke mit einem Brückenglied versorgt.

Seit Januar 2005 zahlen die Krankenkassen für zahnärztliche Behandlungen lediglich festgelegte Zuschüsse. Für einen von der Regelversorgung abweichenden Zahnersatz trägt der Patient die hieraus entstehenden Mehrkosten - ohne Zahnzusatz­versicherung - demnach selbst.


Kieferorthopädische Behandlungen

Eine richtige Zahn- und Kieferstellung sorgt nicht nur für eine harmonische Gesichtsästhetik, sondern wird auch für eine gute Funktion der Kauorgane benötigt. Auch für Erwachsene gibt es eine ganze Bandbreite von kieferorthopädischen Behandlungsmethoden, um Zahn- und Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Die Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz übernimmt für Sie bei KFO-Behandlungen der kieferorthopädischen Indikations­gruppen (KIG-Stufen) 1 bis 5 – je nach gewählter Variante – bis zu 100 % der tatsächlich angefallenen Kosten.


Zahnerhalt

Wir ersetzen die erstattungsfähigen Aufwendungen für Zahnerhalt. Dazu zählen Einlagefüllungen (Inlays, Onlays und Overlays) aus Edelmetall oder Keramik, Eingliederung von Provisorien, Kunststofffüllungen und Kompositfüllungen (dentin-adhäsive Füllungen), CEREC-Verfahren, Parodontosebehandlungen, Wurzelbehandlung, Wurzelkanalbehandlung, Wurzelspitzenresektion, funktionsanalytische und funktionstherapeutische Leistungen sowie die mit dem Zahnerhalt verbundenen zahntechnischen Material-und Laborkosten.


Kostenerstattung aus dem Tarif ZahnSchutz Exklusiv 100

Rechnungsbetrag für eine Implantatversorgung (Implantat + implantatgetragener Zahnersatz) 2.269,86 €
Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für das Implantat 0,00 €
. /. Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für den implantatgetragenen Zahnersatz 300,36 €
Eigenanteil ohne Zusatzversicherung 1.969,50 €
Kostenerstattung durch DFV-ZahnSchutz Exklusiv 1.969,50 €
 
Verbleibender Eigenanteil 0,00 €

Häufige Fragen

Was ist bei der Zahnzusatzversicherung versichert?

Alles, denn der DFV-ZahnSchutz bietet in allen wichtigen Leistungsbereichen Schutz, in denen bei einem Zahnarztbesuch hohe Kosten entstehen können. Dazu gehören:

  • Zahnprophylaxe (z. B. professionelle Zahnreinigung , Fissurenversiegelung)
  • Zahnbehandlungen (z. B. Parodontose-Behandlungen inkl. Mundschleimhauttransplantation, Wurzelbehandlungen, Kunstofffüllungen, Kompositfüllungen, Mikroinvasive Kariesinfiltration, Inlays, Onlays sowie Material- und Laborkosten)
  • Zahnersatz (Kronen, Brücken, Prothesen, implantatgetragener Zahnersatz, funktionstherapeutische und funktionsanalytische Leistungen)
  • Zahnimplantate
  • Kieferorthopädie (ohne Altersgrenzen und für alle KIGs)

Vor Antragstellung abgeschlossene Heilbehandlungen sind im Versicherungsschutz inbegriffen, so ist zum Beispiel die Reparatur einer bestehenden Zahnkrone oder Zahnfüllung in unserer Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz abgesichert. Zusätzlich leisten wir bei allen anästhetischen Leistungen (Maßnahmen zur Schmerzausschaltung) ohne Höchstgrenze und Sie erhalten 100% Kostenerstattung nach Unfall, ganz unabhängig von Ihrem Tarif.

Was ist bei der Zahnzusatzversicherung nicht versichert?

Ihr Versicherungsschutz ist in seltenen Fällen begrenzt. Daher besteht in den nachfolgend beschriebenen Fällen kein Anspruch auf Versicherungsleistungen:

  • bei Antragstellung bereits erkrankte Zähne,
  • bei Antragstellung fehlende und noch nicht ersetzte Zähne,
  • bei Antragstellung bereits bekannte oder medizinisch angeratene oder bereits begonnene Behandlungen
  • nicht angelegte Zähne (Fehlen von Zahnanlagen)

Hinweis: Ein Zahn, der aufgrund einer früheren Erkrankung behandelt und dessen Versorgung bereits abgeschlossen ist - der Zahn somit zum Zeitpunkt der Antragstellung behandlungs- und beschwerdefrei ist, gilt für spätere Behandlungen als versichert.

Leistungsbegrenzungen / Zahnstaffel

Die Leistung der unterschiedlichen Varianten (DFV-ZahnSchutz Basis 50, Komfort 70, Premium 90 und Exklusiv 100) ist in den ersten vier Versicherungsjahren, durch die jeweilige Leistungsbegrenzung, gestaffelt.

Die Versicherungsleistungen betragen je versicherter Person:

Zahntarif ersten 12 Monate ersten 24 Monate ersten 36 Monate ersten 48 Monate
Basis max. 625 € max. 1.250 € max. 1.875 € max. 2.500 €
Komfort max. 875 € max. 1.750 € max. 2.625 € max. 3.500 €
Premium max. 1.125 € max. 2.250 € max. 3.375 € max. 4.500 €
Exklusiv max. 1.250 € max. 2.500 € max. 3.750 € max. 5.000 €


Ab dem 5. Versicherungsjahr sowie bei Unfall und für Prophylaxe-Maßnahmen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Warum auf Zahnprophylaxe / Zahnvorsorge achten?

Prophylaxe ist zahnmedizinische Prävention. Zahnärzte empfehlen z. B. , eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr durchführen zu lassen, um Zahnerkrankungen und damit der Notwendigkeit von Zahnersatz vorzubeugen. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich nicht an diesen Kosten.

Mit dem DFV-ZahnSchutz Exklusiv erhalten Sie 200 € pro Kalenderjahr für Ihre Zahnprophylaxe - ganz gleich in welchem Monat Ihr Versicherungsschutz beginnt.

KIG - Was sind kieferorthopädische Indikationsgruppen?

In der Kieferorthopädie wird nach kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) unterschieden. Es gibt Gruppen von 1-5. Diese definieren Art und Grad einer Zahn- oder Kieferfehlstellung. Gleichzeitig wird durch die Gruppen bestimmt, ob medizinische Notwendigkeit für eine kieferorthopädische Behandlung besteht. Je höher die Gruppe, desto notwendiger ist die kieferorthopädische Behandlung (1= geringe Notwendigkeit, 5 = hohe Notwendigkeit).

Die Behandlung wird bei Kindern nur zu einem Teil bezuschusst, wenn eine Fehlstellung nach den Graden KIG 3 bis KIG 5 vorliegt. Der DFV-ZahnSchutz leistet in allen KIGs ohne Altersbegrenzung. Bei Erwachsenen leistet die gesetzliche Krankenkasse  nur bei verletzungsbedingten stark ausgeprägten Fehlstellungen.

Was bedeutet GOZ und GOZ-Garantie?

Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) regelt die Vergütung von zahnärztlichen Leistungen. Alle zahnmedizinischen Leistungen, die nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können, werden über die GOZ abgerechnet.

Entscheidet sich ein Kassenpatient bspw. für hochwertigen Zahnersatz und gegen die Regelversorgung der GKV, wird die andersartige Versorgung über die GOZ abgerechnet. Darüber hinaus gibt es zahnärztliche Leistungen, die grundsätzlich vom Vertragszahnarzt (Kassenzahnarzt) entsprechend der GOZ in Rechnung gestellt werden wie z. B. die Professionelle Zahnreinigung (PZR) oder auch kieferorthopädische Leistungen.

Im GOZ-Gebührenverzeichnis sind die Leistungen bestimmten Nummern zugeordnet. Diesen Nummern ist wiederum eine Punktzahl zugeordnet, die den Aufwand der zahnmedizinischen Leistung abbildet. Der individuelle Schwierigkeitsgrad der konkreten Leistung wird zusätzlich durch den sogenannten Satz oder auch Faktor abgebildet. Die Höhe dieses Steigerungssatzes wird vom jeweiligen Zahnarzt festgelegt. Somit können die Kosten der gleichen Zahnbehandlung bei unterschiedlichen Zahnärzten unterschiedlich ausfallen.

Wenn der Zahnarzt besondere, über das übliche Maß hinausgehende Behandlungsmaßnahmen ergreifen muss, kann das Honorar auch mal bis zum Höchstsatz der GOZ (3,5-fach) berechnet werden. Der DFV-ZahnSchutz erstattet die Kosten bis zum Höchstsatz der GOZ und bietet eine GOZ- Garantie. Wir garantieren Ihnen, dass auch neu hinzukommende (heute noch unbekannte) zahnärztliche oder kieferorthopädische Leistungen mitversichert sind. Sie profitieren in Zukunft automatisch von medizinischem Fortschritt.


Persönliche Beratung

Sie wünschen ein persönliches Beratungsgespräch?


 
Schließen
loading

Video wird geladen...