Deutsche Familienversicherung

01234 567890

Überzeugen Sie Ihre Seitenbesucher:

  • Nennen Sie hier nur 3 wichtige Produktvorteile
  • Sie haben nur 5 Sekunden, Ihre Seitenbesucher zu überzeugen
  • Bei Formularen gilt: So wenig Pflichtangaben wie möglich

 

Platzieren Sie eine knackige Call-to-Action im Blickfeld des Kunden!

DFV-ZahnSchutz

Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz
Entspannt in die
 Zukunft lächeln

Ich berate Sie gerne!

Max Mustermakler 


Kontaktfoto

Max Mustermakler
Mustermakler Assekuranz

Musterweg 1
12345 Musterheim

01234 567890
buero@maxmustermakler.de


Zahnzusatzversicherung TESTSIEGER DFV-ZahnSchutz

Bis zu 100% Kostenerstattung für

 Zahnbehandlungen
 Zahnersatz
 Zahnimplantate
 Kieferorthopädie (KFO)
 Zahnprophylaxe (max. 200 €)


Beste Leistung mit Zufriedenheitsgarantie


Alles ist drin!

Alles ist drin!

Bei uns müssen Sie nicht entscheiden, welche Behandlungen Sie versichern wollen. Hier ist alles drin! 100 % für alle zahnärztlichen Behandlungen.

TESTSIEGER bei Stiftung Warentest

TESTSIEGER bei Stiftung Warentest

Der DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100 ist zum 3. Mal in Folge TESTSIEGER und erhielt erneut die absolute Bestnote 0,5!

Wir garantieren tägliches Kündigungsrecht

Wir garantieren tägliches Kündigungsrecht

Sie genießen nicht nur Leistungen, sondern auch Freiheiten und können Ihren Versicherungsschutz jederzeit täglich wieder kündigen.


Zahnzusatzversicherung Leistungen im Überblick

  Basis 50 Komfort 70 Premium 90 Exklusiv 100

Zahnbehandlung und
Zahnersatz


50%


70%

90%

100%

Kieferorthopädie mit
GKV-Vorleistung


50%

70%

90%

100%

Kieferorthopädie ohne
GKV-Vorleistung

50%

höchstens 1.000 € je Versicherungsfall

70%

höchstens 1.400 € je Versicherungsfall

90%

höchstens 1.800 € je Versicherungsfall

100%

höchstens 2.000 € je Versicherungsfall


Zahnprophylaxe

100%
höchstens 100 € je Kalenderjahr
100%
höchstens 140 € je Kalenderjahr
100%
höchstens 180 € je Kalenderjahr
100%
höchstens 200 € je Kalenderjahr

DFV-ZahnSchutz
Assistance


 

  

  

  
Beitragsbefreiung
bei Arbeitslosigkeit

  

  

  

  

 


Kostenerstattung aus dem Tarif ZahnSchutz Exklusiv 100

Rechnungsbetrag für eine Implantatversorgung (Implantat + implantatgetragener Zahnersatz) 2.269,86 €
Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für das Implantat 0,00 €
. /. Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für den implantatgetragenen Zahnersatz 300,36 €
Eigenanteil ohne Zusatzversicherung 1.969,50 €
Kostenerstattung durch DFV-ZahnSchutz Exklusiv 1.969,50 €
 
Verbleibender Eigenanteil 0,00 €

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Was ist bei der Zahnzusatzversicherung versichert?

Alles, denn der DFV-ZahnSchutz bietet in allen wichtigen Leistungsbereichen Schutz, in denen bei einem Zahnarztbesuch hohe Kosten entstehen können. Dazu gehören:

  • Zahnprophylaxe (z. B. professionelle Zahnreinigung , Fissurenversiegelung)
  • Zahnbehandlungen (z. B. Parodontose-Behandlungen inkl. Mundschleimhauttransplantation, Wurzelbehandlungen, Kunstofffüllungen, Kompositfüllungen, Mikroinvasive Kariesinfiltration, Inlays, Onlays sowie Material- und Laborkosten)
  • Zahnersatz (Kronen, Brücken, Prothesen, implantatgetragener Zahnersatz, funktionstherapeutische und funktionsanalytische Leistungen)
  • Zahnimplantate
  • Kieferorthopädie (ohne Altersgrenzen und für alle KIGs)

Vor Antragstellung abgeschlossene Heilbehandlungen sind im Versicherungsschutz inbegriffen, so ist zum Beispiel die Reparatur einer bestehenden Zahnkrone oder Zahnfüllung in unserer Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz abgesichert. Zusätzlich leisten wir bei allen anästhetischen Leistungen (Maßnahmen zur Schmerzausschaltung) ohne Höchstgrenze und Sie erhalten 100% Kostenerstattung nach Unfall, ganz unabhängig von Ihrem Tarif.

Was ist bei der Zahnzusatzversicherung nicht versichert?

Ihr Versicherungsschutz ist in seltenen Fällen begrenzt. Daher besteht in den nachfolgend beschriebenen Fällen kein Anspruch auf Versicherungsleistungen:

  • bei Antragstellung bereits erkrankte Zähne,
  • bei Antragstellung fehlende und noch nicht ersetzte Zähne,
  • bei Antragstellung bereits bekannte oder medizinisch angeratene oder bereits begonnene Behandlungen
  • nicht angelegte Zähne (Fehlen von Zahnanlagen)

Hinweis: Ein Zahn, der aufgrund einer früheren Erkrankung behandelt und dessen Versorgung bereits abgeschlossen ist - der Zahn somit zum Zeitpunkt der Antragstellung behandlungs- und beschwerdefrei ist, gilt für spätere Behandlungen als versichert.

Leistungsbegrenzungen / Zahnstaffel

Die Leistung der unterschiedlichen Varianten (DFV-ZahnSchutz Basis 50, Komfort 70, Premium 90 und Exklusiv 100) ist in den ersten vier Versicherungsjahren, durch die jeweilige Leistungsbegrenzung, gestaffelt.

Die Versicherungsleistungen betragen je versicherter Person:

Zahntarif ersten 12 Monate ersten 24 Monate ersten 36 Monate ersten 48 Monate
Basis max. 625 € max. 1.250 € max. 1.875 € max. 2.500 €
Komfort max. 875 € max. 1.750 € max. 2.625 € max. 3.500 €
Premium max. 1.125 € max. 2.250 € max. 3.375 € max. 4.500 €
Exklusiv max. 1.250 € max. 2.500 € max. 3.750 € max. 5.000 €


Ab dem 5. Versicherungsjahr sowie bei Unfall und für Prophylaxe-Maßnahmen entfällt die Leistungsbegrenzung.

Warum auf Zahnprophylaxe / Zahnvorsorge achten?

Prophylaxe ist zahnmedizinische Prävention. Zahnärzte empfehlen z. B. , eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr durchführen zu lassen, um Zahnerkrankungen und damit der Notwendigkeit von Zahnersatz vorzubeugen. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich nicht an diesen Kosten.

Mit dem DFV-ZahnSchutz Exklusiv erhalten Sie 200 € pro Kalenderjahr für Ihre Zahnprophylaxe - ganz gleich in welchem Monat Ihr Versicherungsschutz beginnt.

KIG - Was sind kieferorthopädische Indikationsgruppen?

In der Kieferorthopädie wird nach kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) unterschieden. Es gibt Gruppen von 1-5. Diese definieren Art und Grad einer Zahn- oder Kieferfehlstellung. Gleichzeitig wird durch die Gruppen bestimmt, ob medizinische Notwendigkeit für eine kieferorthopädische Behandlung besteht. Je höher die Gruppe, desto notwendiger ist die kieferorthopädische Behandlung (1= geringe Notwendigkeit, 5 = hohe Notwendigkeit).

Die Behandlung wird bei Kindern nur zu einem Teil bezuschusst, wenn eine Fehlstellung nach den Graden KIG 3 bis KIG 5 vorliegt. Der DFV-ZahnSchutz leistet in allen KIGs ohne Altersbegrenzung. Bei Erwachsenen leistet die gesetzliche Krankenkasse  nur bei verletzungsbedingten stark ausgeprägten Fehlstellungen.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...